Morgens und abends zu lesen

Der, den ich liebe
Hat mir gesagt
Daß er mich braucht

Darum
Gebe ich auf mich acht
Sehe auf meinen Weg und
Fürchte von jedem Regentropfen
Daß er mich erschlagen könnte.
 

                                Bertolt Brecht

Aus: Gedichte, die glücklich machen. ISBN 978 3 458 35997 5

Advertisements

12 Gedanken zu „Morgens und abends zu lesen

  1. mickzwo Autor

    Benjamin Blümchen ist auch in die Jahre gekommen. 40. Ein Herr im gesetzten Alter. Das muss ihm einer mal nachmachen. Töröö.

    Antwort
  2. SätzeundSchätze

    Meine Brecht-Verehrung ging in jungen Jahren so weit, dass mir Schulfreundinnen ein Batiktuch mit diesem Gedicht anfertigten. Es hing jahrelang über meinem Bett in meinem „Jugendzimmer“. Irgendwann kam es abhanden. Die Verehrung für Brecht jedoch nicht.

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s