Ideal (mit Risiko)

Ideal, dass einer ausreden kann.
Am besten ohne Furcht zu Versagen
oder etwas Falsches beizutragen.

Von Leib und Leben reden wir hier noch nicht.

Das wäre ein Ideal, gewiss.
Darum zu kämpfen, gilt es immer
und es hört niemals auf.

Risiko kommt jetzt.

Mal bist du bereit, dich auszureden.
Es kann allerdings passieren,
dass keiner da ist, der zuhört.

Komisch – im Sinne von merkwürdig, nicht zum Lachen.

Advertisements

2 Gedanken zu „Ideal (mit Risiko)

  1. kaetheknobloch

    Und manchmal hat man zwar keinen, der einem zuhört, aber dafür das Glück der Fähigkeit, sich klar und zielwortig schreibend auszudrücken. Ideal, wenn diese Worte jemand sogleich findet…
    Doch auch hier manchmal die Versagensfurcht als mahnender Begleiter. Ein jeder Innigkommentar, ein kleiner Teil den man von sich preisgibt. Bei ernst fühlen sich meine Worte richtig aufgenommen.
    Herzliche Pfingstmontagsgrüße, Ihre Käthe, sanftregenbejubelnd.

    Antwort
    1. mickzwo Autor

      Der Sanftregen hat seine Tätigkeit zu Gunsten von zwei bis drei Sonnenstrahlen eingestellt. So haben wir die Gegelenheit quasi beim Strahle gepackt und haben Lustgewandelt.

      Herzliche Pfingstmontagsgrüße zurück, Ihr mick.

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s