Das Ding mit der gemeinsamen Sache

Es gibt Dinge, die gehen gar nicht.

Jemanden drangsalieren, zum Beispiel. Geht nicht!

– Versteht sich.

Oder gar töten – geht natürlich auch nicht. Versteht sich von selbst.

– Ist ja wohl logisch.

Metadings, Kant oder so.

– Hä?

Alles, was schon mal gedacht wurde, ist in der Welt.

– Wie jetzt?

Auch wenn es nur so rumsteht. Der Phantasie sind da keine Grenzen gesetzt.

– Also, das ist doch infam!

Ja. Aber wozu widerspricht man sich?

– Hörmal, das is‘ jetzt abgefahrn.

Man widerspricht sich, um Dinge zu klären… die nicht klar sind?

– Ja, auch das noch.

Sein Ding aber macht jeder für sich.

– Geht doch…

Natürlich kann man gemeinsame Sache machen, anders.

– Ja, nee. Is klar.

Advertisements

2 Gedanken zu „Das Ding mit der gemeinsamen Sache

  1. kaetheknobloch

    Natürlich kann man anders gemeinsame Sache machen, mein lieber mick. Anders denken, dennoch gleich im Handeln. Ich gehe jetzt beenebaumeln, kommt willi mit?
    Herzliche Einfachsoliebgrüße, Ihre Frau Knobloch, zugetan.

    Antwort
  2. mickzwo Autor

    Hach! Über diese nette Einladung hat der willi sich sehr gefreut. Er lässt schön Grüßen!!! (Ist mächtig beschäftigt mit Wundern über das Rumpelstizchen. Ab und zu schüttelt er mit dem Kopf, verrät aber nicht, wieso. Na, man kann es sich ja denken.) Einfachsoliebgrüße zurück, herzlichst Ihr mick.

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s