Die Heintz-Rudolph-Kuntze-Verschwörung – nochmal (4)

Kraniche fliegen.. schön.

Alles mit Links.

Das Brötchen to go, anunfüsich. *
Kraniche von unten aus dem Auto in der Kurve von Lucas gesehen. Kraniche von unten aus dem Auto in der Kurve von Lucas gesehen.
Jetzt habe ich gehört, dass Heintz Rudolph Kuntze sein Bruder gar kein Brötchen to go dabei gehabt hat, als er sich in der Stadt verlaufen hatte, weil er dem Brötchen to go mal die Stadt zeigen wollte.

Heintz Rudolph Kuntze sein Bruder, der älter aussieht aber doch der Jüngere ist, war auf dem Weg zur Arbeit, wie jeden Morgen. Werktags versteht sich. Wo der jetzt arbeitet, das weiß ich nicht. Es hat damals auch gar nicht so stark geregnet, als er zur Arbeit fuhr.

Sagt er. Beim Umsteigen, zum Beispiel, hätte es überhaupt nicht geregnet. Kein bisschen hätte es da geregnet. Wenn der Mann, der aussieht wie Heintz Rudolph Kuntze sein Bruder – ob nun der Ältere oder der Jüngere – wirklich ein Brötchen to go bei sich gehabt hätte, es wäre…

Ursprünglichen Post anzeigen 185 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s