Die Stadt, der Mann, das Brötchen – wieder

Finden, nicht suchen.

Alles mit Links.

nichts bleibt schön, als das erfundene *

heute war hier der erste ernst zu nehmende frühlingstag. sofort habe ich bäume und büsche ein- und umgegraben. herrlich. und wie zur krönung – bei sonnenschein – hörte ich die kraniche übers dorf ziehen.
man!
24.02.2010

heute im bus einen gesehen, der aussah, wie der bruder von heintz rudolph kuntze. ich glaube, es war der jüngere. sah aber älter aus.
sonst: nix.
25.02.2010

heintz rudolph kuntze (sein bruder!) hatte ein brötchen to go mit dabei, als er in den bus stieg. vielleicht wollte er ihm etwas die stadt zeigen.
viel wind und etwas regen heute.
sonst: nix.
26.02.2010

ich glaube der mann, der aussieht wie heintz rudolph kuntze sein bruder, hat sich mit seinem brötchen to go in dieser stadt gründlich verlaufen. selbst kleine städte können unterschätzt werden.
heute habe ich wieder kraniche gesehen. bestimmt einhundert tiere. die bildeten einen knäuel am himmel…

Ursprünglichen Post anzeigen 926 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s