Der kleine, spitzbärtige Mann

Der kleine, spitzbärtige Mann stand am Straßenrand und tippte sich
unablässig auf seine kahle Stirn.

Das Gogo-Girl, mit den zu kurz geratenen Beinen und den etwas sehr blauen
Fingernägeln, suchte verlegen nach ihrer linken Kontaktlinse just in der Gosse,
vor der dieser kleine, kahlstirninge Spitzbart sich stehenderweise, rhythmisch
an die Stirn tippte. Dazu sang ein Dromedar die Vogelhochzeit in türkisch.

Das Leben ist schön, zwar manchmal, aber dann doch!

Für den Hasen mit dem einen abgeknickten Ohr war diese Szene sehr
befremdlich. Weil es ihm kaum vielversprechend erschien über die
Sachlage nachzudenken, hoppelte er in den nahegelegenen Supermarkt.

Er kaufte sich dort zwei Möhren zum Frühstück.

Als die besoffene gute alte Fee erkannte, was sich dort alles so angesammelt hatte,
beschloss sie die Prinzessin mit den goldenen Grübchen anzurufen.
Sie wollte ihr abermals Möhren empfehlen, war aber erfolglos.

Die Prinzessin mit den goldenen Grübchen war verhindert, sie suchte gerade nach ihrer Erbse.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s