Befund

DU ERINNERST MICH
an dich
ICH ERINNERE MICH
an dich

ICH ERINNERE DICH
an mich
DU ERINNERST DICH
an mich

– vielleicht treffen wir uns einmal.

Haltlos:

Will nicht so werden wie ich soll.
Ich bin so. Schrecklich.
Unfähigkeit zu Änderungen.
Entscheidungen verlangen Dialog.
Habe ich verlernt oder nie gekonnt.

Interessen sehe ich nicht.
Keine da.
Absichten, schon.
Interessen hat man zu haben.
Einer sieht mein Gesicht.

Fühlt sich angegriffen.
Soll es zu geben. Endlich.
Mir fällt nichts ein, dafür dem
Gegenüber. Schweigen.
Versuche zu beschwichtigen.

Das stachelt an.
Denke nach.
Müsste einfach alles zugeben.
Geht auch nicht.
Sie werden dann behilflich.

Advertisements

2 Gedanken zu „Befund

  1. Pagophila

    Ich sehe ein weites, vermintes Feld, das zu betreten sehr viel Fußspitzengefühl verlangt. Von allen Beteiligten. Das allein verkompliziert den Befund um ein Vielfaches.

    Antwort
    1. mickzwo Autor

      Das sehe ich auch so! ernst neigt manchmal schon etwas zur Grundsätzlichkeit. Das kann schon strenge Formen annehmen. Besonders wenn er es mit den Befindlichkeiten von willi zu tun bekommt, kann er sehr ungeduldig werden. Oft stehe ich dem fassungslos gegenüber. Es bleibt spannend.
      Liebe Grüße, mick.

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s