Zwei lesen ein Buch

Manches Mal schlafe ich als Rheinländer ein. Nach gewisser Zeit erwache ich als Preusse.

Seltener geht das umgekehrt. Wenn, dann nur unter großen Schwierigkeiten.

Wir finden beide dasselbe Buch gut. Nein, es ist das gleiche.

Der Preusse glaubt, man muß das Buch zu Ende lesen. Jetzt noch.

Der Rheinländer denkt sich, die Geschichte ist so gut. Die hält bestimmt ein paar Jahre vor.

Manches Mal bin ich als Rheinländer einfach so eingeschlafen und habe Träume genossen.

Als ich erwachte griff fast immer ein Preusse zum Buch. Der hatte zu tun.

Preusse oder Rheinländer.

Preusse oder Rheinländer.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s